Große wirtschaftliche Beiträge durch britische Buchmacher

Eine neuer CEBR Bericht zeigte wie viel die Buchmacher in Großbritannien zur Wirtschaft des Landes beitragen und zwar nicht nur im Sinne von Steuergeldern.

Eine neuer CEBR Bericht zeigte wie viel die Buchmacher in Großbritannien zur Wirtschaft des Landes beitragen und zwar nicht nur im Sinne von Steuergeldern.

Das CEBR (Centre for Economics and Business Research) veröffentliche einen Bericht, der den Beitrag der Buchmacher zur englischen Wirtschaft darlegt. Laut dem Bericht über die britischen Buchmacher unter dem Namen Betting on Britain, tragen die Buchmacher in Wettbüros ungefähr 3,2 Milliarden Pfund bei, während gleichzeitig viele andere Branchen damit kämpfen, überhaupt einen Beitrag zu leisten.

Der Bericht zeigt jedoch nicht nur, dass die Buchmacher während der schlechten wirtschaftlichen Zeiten gute Verdienste haben, sondern sie beleben auch den Arbeitsmarkt. Es zeigte sich, dass die englischen Buchmacher viele Frauen beschäftigen. Die Anzahl der Frauen unter den Angestellten der Buchmacher beträgt 56%. Probleme mit einer Frauenquote gibt es in diesem Arbeitsbereich nicht.

Bei der britischen Jugend herrscht derzeit eine Arbeitslosenrate von 17%, doch die Buchmacher stellen sicher, dass auch diese Gruppe gut wegkommt. Das Alter von jedem vierten Angestellten liegt zwischen 18 und 24.

Der Beitrag der britischen Buchmacher wird von Oliver Hogan, dem Verantwortlichen für Mikroökonomie von CEBR besonders hervorgehoben. Er betonte, dass die Buchmacher einen enormen Beitrag zur englischen Wirtschaft leisten. Im Gegensatz zu vielen anderen Geschäften leisten die Buchmacher in allen Regionen diesen Beitrag, von 205 Millionen Pfund im Nordosten bis hin zu 219 Millionen Pfund in West Midlands.”

Hogan fügte hinzu, dass dieser starke regionale Abdruck zeigt, wie wichtig Buchmacher sind, insbesondere in einer Zeit, in welcher die regionale Ökonomie.

Der Geschäftsführer der Association of British Bookmakers, Dirk Vennix erklärte, dass der Bericht vom CEBR den positiven Einfluss der Buchmacher auf Wirtschaft und für die britische Gesellschaft bestätigt. Er fügte hinzu, dass die Buchmacher stolz seien im Privatsektor ganz vorne zu stehen und die notwendigen Arbeitsstellen zu liefern. Die Industrie der Buchmacher in England sei progressiv und biete Arbeitsplätze für Frauen und junge Menschen.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino zürich All rights reserved.